problem mit dem nachbarn

Was gibt es zu beachten!

problem mit dem nachbarn

Beitragvon Sandro-82 » Sa 28. Feb 2015, 17:32

Hallo ihr lieben

ich bin immer noch auf 180 heut früh bin ich raus gegangen und sehe markierungsspray bei der auffahrt naja dachte ich kann man ja klären

dann bin ich der Markierung nachgegangen diese geht hoch bis zu meinem fertig gestaltetem zen Bereich ĂĽber mein moos drĂĽber nasty1 motzi1 da bin ich voll ausgerastet was kann ich tun

erstens ist es ja so wenn ein vermessungsbĂĽro kommt dann eigentlich mit Anmeldung oder irre ich mich ?

zweitens ist es ja eigentlich so das moos unter Naturschutz steht kann man da was machen ?

auch wenn man jetzt nicht so einen garten hat muss man doch verstehen das man über so einen Bereich weder drüber läuft noch mit makierungsspray drüber sprüht oder

auf jeden fall will ich rechtliche schritte einleiten weil das geht zu weit

ich danke euch schon mal

lg sandro
Hersteller von glasfaserverstärkten Kunststoffteilen.

https://special-gfk-construction.de/shop/
Sandro-82
 
Beiträge: 502
Bilder: 0
Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:38
Wohnort: Oppach

Re: problem mit dem nachbarn

Beitragvon Koido » Sa 28. Feb 2015, 19:17

Moin Sandro

Wird sowas nicht vorher geklärt :? :lol:
Also soweit ich weiĂź mĂĽsstest du eigentlich bescheid bekommen haben. So war es bei uns. Alle GrundstĂĽckseigentĂĽmer deren GrundstĂĽcke an einer Messgrenze lagen wurden eingeladen zur Vermessung.
Ich wĂĽrde da mal nachfragen.

GruĂź Matze
Benutzeravatar
Koido
Administrator
 
Beiträge: 1588
Bilder: 170
Registriert: Di 1. Mai 2012, 18:43
Wohnort: Verden(Aller)

Re: problem mit dem nachbarn

Beitragvon Sandro-82 » Sa 28. Feb 2015, 20:29

ja die hat uns nirgends eingeladen fackt ist das mein moos versaut ist und das finde ich so garnicht lustig motzi1
Hersteller von glasfaserverstärkten Kunststoffteilen.

https://special-gfk-construction.de/shop/
Sandro-82
 
Beiträge: 502
Bilder: 0
Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:38
Wohnort: Oppach

Re: problem mit dem nachbarn

Beitragvon Bjoern » So 1. Mär 2015, 06:06

Moin Sandro,

was stellt die Markierung dar .... etwa den Grenzverlauf ??? Bei uns war vor ein paar Jahren das Vermessungsamt und markiert wurde nur da wo ein Markstein oder Grenznagel gesetzt wurde und selbst da waren die sehr sparsam mit ihrem Spray. Find es ehrlich gesagt unĂĽblich den Grenzverlauf optisch darzustellen ausser ..... dein Nachbar ist angepisst und die vom Amt sind seine "Freunde" ?!
Vielleicht will er damit nur mitteilen .... ab hier ist Ostdeutschland und nix Japan - trotzdem Schade wenn man sowas im Vorfeld nicht mal bequatschen kann :(

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2003
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: problem mit dem nachbarn

Beitragvon Sandro-82 » So 1. Mär 2015, 08:44

hallo trotzdem muss auch jemand vom Vermessungsamt sich ankündigen das man dabei ist und nicht über meine gemachten flächen drüber läuft oder noch mit spray dort striche zieht zumal die noch gewartet haben bin keiner da ist weil wo die melinda da war haben die gewartet bis die weg gefahren ist die Schweine der dort die Spraydose angesetzt hat den mach ich richtig zur sau das schwein den reiß ich den Schädel runter motzi1
Hersteller von glasfaserverstärkten Kunststoffteilen.

https://special-gfk-construction.de/shop/
Sandro-82
 
Beiträge: 502
Bilder: 0
Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:38
Wohnort: Oppach

Re: problem mit dem nachbarn

Beitragvon San » So 1. Mär 2015, 08:49

Hallo Sandro,

ich bin ein gebranntes Kind was Streitigkeiten mit dem Nachbarn angeht. Hatte 18 Monate Bausperre beim Bau meines Teiches. Letzten Endes habe ich zwar in fast alle Belangen Recht bekommen, aber der Rohbau meines Teiches war im Ars....., der komplette Rohbau meiner Filteranlage musste rück gebaut werden, 6000€ Kosten für Architekt und Landvermesser und das alles wegen Missgunst des Nachbarn.
Will damit sagen, mache eine Faust in der Tasche, versuche das Gespräch mit ihm zu suchen, frage wo er Eurer Problem sieht und versuchte es zu klären. Sicher ist die Geschichte mit dem Moos ärgerlich. Aber wenn man noch miteinander sprechen kann, kann man sich in einer solchen Geschichte sehr viel Ärger und noch mehr Geld sparen.
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1515
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: Kürten bei Köln

Re: problem mit dem nachbarn

Beitragvon San » So 1. Mär 2015, 08:53

Stopp Sandro,

beruhige Dich. Du hast es da mit Ämtern zu tun, die Dir zum Schluss richtig Ärger machen können. Für die ist Moos im Zweifel Unkraut. Kläre das, aber versuche es sachlich zu tun.
Ohne Dir etwas zu wollen, aber den genauen Grenzverlauf hättest Du vorher klären müssen :?
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1515
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: Kürten bei Köln

Re: problem mit dem nachbarn

Beitragvon Sandro-82 » So 1. Mär 2015, 09:55

der grenzverlauf wurde mehrmals geklärt mit der gemeinde das ist auch nur pachland von der gemeinde was die da hat leider verkaufen die das Pachtland nicht sonst würde es schon dem Besitzer gewechselt haben mal sehen ich geh dann erst mal rüber zu der und hör mir an was die dazu zu sagen hat
Hersteller von glasfaserverstärkten Kunststoffteilen.

https://special-gfk-construction.de/shop/
Sandro-82
 
Beiträge: 502
Bilder: 0
Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:38
Wohnort: Oppach

Re: problem mit dem nachbarn

Beitragvon Gynny » So 1. Mär 2015, 18:36

Würde mich sehr interessieren wie das weiter geht, wenn es sein Grund ist kann er da so viel Sprüchen wie er will, es sei denn er verseucht das Grundwasser, wenn nicht dann ist es Sachbeschädigung oder Vandalismus.
Hier noch ein Tipp von mir, Gnadenlose Sachlichkeit tötet jedes Gefühl. Wünsche Dir nur das Beste Gynny ;)
Weniger ist mehr, aber noch weniger ist Garnichts mehr.
Benutzeravatar
Gynny
 
Beiträge: 486
Bilder: 9
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:35
Wohnort: Grefrath

Re: problem mit dem nachbarn

Beitragvon Sandro-82 » So 1. Mär 2015, 20:39

ich geh ja mal davon aus das das wieder von allein weg geht nach einer gewissen zeit ich habe mich erst mal geeinigt mit der das ich bei Bepflanzung aufpasse die nicht zu nah an die Grundstücksgrenze zu setzen und das man auch so reden kann wenn mal was ist sie hat auch zugegeben das es von anfang an von ihr ausging die Streitereien ich hab gesagt ich hab kein Problem mit ihr nur immer dieses gemache gefällt mir nicht man kann auch ordentlich miteinander auskommen erst mal geht's wieder ich hoffe das bleibt auch so mal sehen

das mit dem moos habe ich auch geklärt das für mich wichtigste wofür ich auch eine Entschuldigung bekommen habe ob nun ernst gemeint oder nicht das steht warscheinlich in den Sternen

ich denke mal gynny kann mich verstehen das ich so reagiert habe bei ihm hat ja auch so ein vollid..t in die Azaleen gepinkelt :cry: alles leute die nicht ihr hirn soweit eins vorhanden ist einschalten bevor sie was machen aber so sind die meisten menschen einfach schlecht traurig genung
Hersteller von glasfaserverstärkten Kunststoffteilen.

https://special-gfk-construction.de/shop/
Sandro-82
 
Beiträge: 502
Bilder: 0
Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:38
Wohnort: Oppach

Nächste

ZurĂĽck zu Tips, Tricks und Wissenswertes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast