Nachwuchsförderung

Interessantes rund um Bonsai

Nachwuchsförderung

Beitragvon San » Do 24. Jan 2013, 07:22

An alle Bonsaifreaks dieser Welt (dieses Forums), lasst uns Anfänger teilhaben :!: :!:

Wir (das Forum) haben uns auf die Fahne geschrieben, dass wir uns in Sachen Bonsai, Niwaki etc. als Forum einen Namen machen wollen. Nat√ľrlich geht es bei uns auch um Koi und Teich, aber den Unterschied zu anderen Foren soll der Schwerpunkt Bonsai, Niwaki sein :!:
Als bekennender Amateur der "Baumgestaltung" fehlt mir bei uns bislang allerdings der Unterbau. Zu Teichbau und Haltung von Koi, bieten wir jedem Neuling Info`s von der Pieke an. Wir erkl√§ren wenn es sein muss sogar wie das Teichloch am besten ausgebuddelt werden soll. Ergehen uns in Thread f√ľllenden Erg√ľssen dazu, wie ein neuer Koi am besten eingesetzt werden soll (samt Quarant√§ne!). Wir erkl√§ren die verschiedenen Variet√§ten und kl√§ren √ľber Nisai, Tosai usw. auf. Selbst komplette Bauanleitungen f√ľr Teich und Filteranlage kann man von uns bekommen bzw. ansehen.

Wenn wir eines ""der Foren"" f√ľr Bonsai und Niwaki werden wollen, m√ľssen wir dann die Erl√§uterungen dazu nicht auch einmal, und dann immer wieder, auch f√ľr Anf√§nger (wie mich) auflegen :?: :!:
Sollte ich mir durch dieses Forum "Hunger" auf Bonsai und Co. geholt haben, ist die Info f√ľr Anf√§nger sehr, sehr √ľberschaubar.
Beispiel: Bis vor kurzem habe ich nicht gewu√üt, dass es ca. ein Dutzend verschieden Erden gibt, in denen die B√§umchen (Bonsai) wachsen. Das es, √§hnlich der Variet√§ten bei Koi, unz√§hlige verschiedene Arten und Namen bei Bonsai gibt, etc.etc.. Alleine die Erfahrungen die wir im letzten Jahr bei Gynny und Udo zu Niwaki sammeln konnten. Auch das m√ľsste einmal dokumentiert werden. Bislang wird eigentlich ""nur"" auf Fragen Ratschlag erteilt. Stellt Euch einfach einmal vor, ich denke, toll so ein B√§umchen hatte ich auch gerne! Wo kaufen?, was kaufen?, ist das was f√ľr Anf√§nger?, wie pflegen?, gibt es B√ľcher-wenn ja- welche?, was kostet so was? kann ich so ein B√§umchen auch selbst pflanzen? oder in der Natur finden und dann zu einem Bonsai umgestalten? Diese und √§hnliche Fragen stellen sich f√ľr Niwaki genau so!
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1515
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: K√ľrten bei K√∂ln

Re: Nachwuchsförderung

Beitragvon Hop Sing » Do 24. Jan 2013, 14:44

Ich denke das uns ein Experte fehlt der sich richtig mit Schalenbonsais auskennt und auch bereit ist einige Threads zu eröffnen.
Ich f√ľr meinen Teil habe einfach auch zu wenig Fachwissen und Erfahrung um dieses weiter zu geben.
Mfg Mirco
Koi Freunde Waldhessen
Benutzeravatar
Hop Sing
 
Beiträge: 502
Bilder: 1
Registriert: So 23. Dez 2012, 23:47
Wohnort: Nord-Ost Hessen

Re: Nachwuchsförderung

Beitragvon San » Do 24. Jan 2013, 15:10

Hallo Mirco,
keine falsche Bescheidenheit. Ausserdem haben wir noch den Marco!
Bei den Niwaki sind wird wohl bestens mit unseren, mindestens drei, Spezialisten aufgestellt ;)
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1515
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: K√ľrten bei K√∂ln

Re: Nachwuchsförderung

Beitragvon Bjoern » Do 24. Jan 2013, 17:47

Hallo Franz,

das w√ľrde ich mir auch w√ľnschen "Grundwissen von klein auf". Allerdings w√§re w√ľnschenswert dass dies, wie Mirco schon angedeutet hat, von einem fachkundigem User mit entsprechender Erfahrung gepostet wird. Grund daf√ľr ist, dass einem Neuling evtl. sein Wissen nicht ernsthaft abgenommen wird und zum anderen doch etwas mehr als nur ein bisschen schnippeln und literarisches Wissen dahinter steckt.

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2003
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Nachwuchsförderung

Beitragvon Marco B. » Do 24. Jan 2013, 18:03

Bjoern hat geschrieben:Hallo Franz,

das w√ľrde ich mir auch w√ľnschen "Grundwissen von klein auf". Allerdings w√§re w√ľnschenswert dass dies, wie Mirco schon angedeutet hat, von einem fachkundigem User mit entsprechender Erfahrung gepostet wird. Grund daf√ľr ist, dass einem Neuling evtl. sein Wissen nicht ernsthaft abgenommen wird und zum anderen doch etwas mehr als nur ein bisschen schnippeln und literarisches Wissen dahinter steckt.
Gruß Björn


Keine Angst Björn, ich werde diese Berichte nicht verfassen ! ;)
Das sollten mal unsere " heiligen 3 Könige " :) machen .
Matze hatte immer mal von einem Gärtner gesprochen !? Der wäre vielleicht auch der richtige .
Sayonara, Marco B.Bild
Benutzeravatar
Marco B.
 
Beiträge: 1202
Bilder: 16
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:51
Wohnort: M√ľlheim a.d.Ruhr

Re: Nachwuchsförderung

Beitragvon Bjoern » Do 24. Jan 2013, 18:20

Marco B. hat geschrieben:Keine Angst Björn, ich werde diese Berichte nicht verfassen ! ;)
Das sollten mal unsere " heiligen 3 Könige " :) machen .
Matze hatte immer mal von einem Gärtner gesprochen !? Der wäre vielleicht auch der richtige .


Hey Marco,
damit war jetzt niemand speziell gemeint, auch nicht Du ! Dein H√§ndchen f√ľr die Praxis hast Du doch schon mehrfach bewiesen und das hab ich an anderer Stelle auch schon geschrieben. ;)
Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2003
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Nachwuchsförderung

Beitragvon Marco B. » Do 24. Jan 2013, 18:46

Hey Björn,
ok , aber trotzdem habt ihr Recht das dieses ein Fachmann √ľbernehmen sollte !
Dieser Satz pa√üt trotzdem auf mich , da ich mich laaaaaaaaaaaaange nicht als Fachmann f√ľr irgendwas hier sehe !
Mu√ü aber eigentlich auch garnicht, da mir f√ľr unser Hobby ein paar Grundkenntni√üe vollkommen gen√ľgen.
Es d√ľrfte aber auch sehr schwierig werden, sollch eine Nachwuchsf√∂rderum auf die Beine zu stellen !
Kann mir gerade nicht wirklich vorstellen wie das funktionieren könnte ?
Sayonara, Marco B.Bild
Benutzeravatar
Marco B.
 
Beiträge: 1202
Bilder: 16
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:51
Wohnort: M√ľlheim a.d.Ruhr

Re: Nachwuchsförderung

Beitragvon San » Do 24. Jan 2013, 18:52

Hallo Ihr,
also von einem G√§rtner weis ich nichts, aber Marco nicht zieren. Ich denke Du solltest es Dir √ľberlegen. Das Thema liegt und gef√§llt Dir. Sollten die drei Spezialos einmal anderer Meinung sein, werden sie das schon sagen. Ist nat√ľrlich mit der arbeit verbunden, sich noch heftiger ins Thema zu bei√üen. Au√üerdem gehst Du ja keine Verpflichtung ein. Jeder andere aus dem Forum, oder der in Zukunft dazu kommt, kann sich ebenfalls beteiligen. Einer sollte das ganze nur mal anschieben. Grundwissen vermitteln etc..
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1515
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: K√ľrten bei K√∂ln

Re: Nachwuchsförderung

Beitragvon San » Do 24. Jan 2013, 18:58

Marco B. hat geschrieben:Hey Björn,
ok , aber trotzdem habt ihr Recht das dieses ein Fachmann √ľbernehmen sollte !
Dieser Satz pa√üt trotzdem auf mich , da ich mich laaaaaaaaaaaaange nicht als Fachmann f√ľr irgendwas hier sehe !
Mu√ü aber eigentlich auch garnicht, da mir f√ľr unser Hobby ein paar Grundkenntni√üe vollkommen gen√ľgen.
Es d√ľrfte aber auch sehr schwierig werden, sollch eine Nachwuchsf√∂rderum auf die Beine zu stellen !
Kann mir gerade nicht wirklich vorstellen wie das funktionieren könnte ?



Hallo Marco,

quasi so; wie erkläre ich jemanden, der schon mit koi zu tun hatte, und nun seinen ersten Teich bauen will, auf was er achten und wie er es machen muss. Das ganze nur auf Bonsai bezogen ;)
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1515
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: K√ľrten bei K√∂ln

Re: Nachwuchsförderung

Beitragvon Bjoern » Do 24. Jan 2013, 19:02

Hey Marco,
klar so eine Geschichte w√ľrde viel Zeit und Arbeit in Anspruch nehmen. Aber vielleicht w√§re schon mal ein Anfang gemacht wenn sich jemand findet der z.B. wie ein W√∂rterbuch postet aus dem man die Grundbegriffe (Fachchinesisch) entnehmen kann. Darauf k√∂nnte man aufbauen und Schritt f√ľr Schritt vertiefen.
Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2003
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Nächste

Zur√ľck zu Bonsai (Baum in Schale)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast