Azalee "Kinsai" Grundgestaltung

Interessantes rund um Bonsai

Azalee "Kinsai" Grundgestaltung

Beitragvon Karashi » Di 17. Dez 2013, 19:59

Hallo,

ich wollte euch mal zeigen wie die Kinsai jetzt nach der Grundgestaltung aussieht.

Es ist zwar um eine Blüte im Nächsten jahr zu erhalten die falsche Jahreszeit aber sie wurde mehrere Jahre nicht geschnitten und musste dringend in Form gebracht werden. Die Gestaltung für die nächste Saison ist mir in diesem Fall einfach wichtiger und im Frühjahr kann sie voll durchtreiben.. das dann auch wieder2 Jahre.. dann gestalte ich weiter ;)

Einige Äste (die paar Triebe mit Blättern) die steil nach oben Wachsen müssen noch gedrahtet werden (waagerecht) ausser in der Krone.

Das ist Übrigens meine erste Grundgestaltung und sieht echt Radikal aus. :D Aus den Abgeschnittenen Ästen habe ich mindestens 20 Ableger gemacht. mal schauen wie sie sich Entwickeln.

Bin mal gespannt was Ihr so sagt :D Die meissten Anfänger schneiden ja meisst immer zu wenig ab, ich bin da wohl die seltene Ausnahme :D
Kinsai.JPG
$(KGrHqJ,!oIFIFnKuCRJBSESnoM,V!~~60_57.JPG
$T2eC16F,!zcE9s4g0u7yBSESnzUtM!~~60_57.JPG
026.JPG
028.JPG
027.JPG
grüße Chris クリスティアン Bild
Karashi
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 09:18
Wohnort: Paderborn

Re: Azalee "Kinsai" Grundgestaltung

Beitragvon Karashi » So 22. Dez 2013, 14:19

WoW......

was für eine Resonanz :lol: :lol: :lol: :lol:
grüße Chris クリスティアン Bild
Karashi
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 09:18
Wohnort: Paderborn

Re: Azalee "Kinsai" Grundgestaltung

Beitragvon Marco B. » So 22. Dez 2013, 16:43

Hallo Chris,
reichen dir denn die 52 Klicks nicht ? :lol:
Spaß beiseite .... ich habe leider keine Ahnung von der Gestaltung von Azaleen Bonsai .
Sonst hätte ich dir gerne weiter geholfen !
Im BFF, wo du dich ja hast löschen lassen , waren doch gute Ansätze zu lesen ! ;)
Augenscheinlich hast du diese befolgt , also bin ich guter Dinge . WD2
Sayonara, Marco B.Bild
Benutzeravatar
Marco B.
 
Beiträge: 1202
Bilder: 16
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:51
Wohnort: Mülheim a.d.Ruhr

Re: Azalee "Kinsai" Grundgestaltung

Beitragvon Bjoern » So 22. Dez 2013, 17:17

Moin Chris,

auch ich kann Dir nicht weiterhelfen bzw. Tips geben. Aber ein "Gefällt mir" ist auf jeden Fall drin WD2

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Azalee "Kinsai" Grundgestaltung

Beitragvon Karashi » So 22. Dez 2013, 18:38

Marco B. hat geschrieben:Im BFF, wo du dich ja hast löschen lassen , waren doch gute Ansätze zu lesen ! ;)
Augenscheinlich hast du diese befolgt , also bin ich guter Dinge . WD2


Die Ansätze kamen erst nach dem ich ausgeteilt hatte ;) und ich schon an den Admin geschrieben habe das die mich löschen sollen.

Werde mich in Zukunft in Foren nur noch als Leser herumtreiben.
Dachte das die Bonsaileute ein anderer Schlag sind. :lol: aber das war wohl nichts... :lol: Oberklugscheisser passt wohl eher, aber wenn man auf eine freche Arogante Art angetextet wird und das Echo nicht verträgt dann kann ich da auch nichts für.

Diese Vetternwirtschaft geht mir mittlerweile derbe auf die Eier.
Sollen sich mal alle schön tätscheln (der harte Kern) nach oben Bücken habe ich noch nie getan, dann bezahle ich lieber Hans Kleimanns Schwager und der schneidet mir dann den Bonsai.

Das was ich mit der Kinsai gemacht habe habe ich nicht aus nem Forum sondern nach Anleitung aus einem Buch von Janine Droste. Nebenbei gesagt cooles Buch.
Den rest lerne ich mit Übereifer selbst. Besuche in nächster Zeit einige Seminare und das wars.
Aber ist ja auch blöde wenn ein Anfänger sich eine 70-80 Jahre alte Satzuki kauft... anstatt einfach auf die Frage zu Antworten bekommt man die frage gestellt warum man keine Gestaltete Azalee kauft... Antwort weil die das 3 fache gekostet hätte und ich auch etwas lernen möchte(fertig Kaufen kann jeder!) Dann die Antwort des anderen: Als wenn er das nicht wüsste er wäre ja erst 30 Jahre dabei. Und viele dumme Antworten mehr ...Vollidiot
Dann habe ich ihm was dazu gesagt und ihn abgelattet und ruhe war. Spinne ich denn? Was glauben die Leute denn? Haben alle die Weisheit mit Löffeln gefressen?
"Ich höre gern zu wenn mir jemand etwas beibringen möchte" aber der Ton macht die Musik!

Ich hätte es besser Wissen müssen, denn in den Koiforen habe ich ja schon genug erlebt und genau deshalb werden immer mehr zu stillen Lesern und texten garnicht mehr. ;)

So ich höre besser auf...Steigere mich gerade da rein.

In diesem Sinne Frohes Fest!
grüße Chris クリスティアン Bild
Karashi
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 09:18
Wohnort: Paderborn

Re: Azalee "Kinsai" Grundgestaltung

Beitragvon San » So 22. Dez 2013, 23:24

Hallo Chris,

ich wünsche dir und Deiner Familie auch eine schöne Weihnacht.
Es wäre klasse, wenn ich soviel von meinen wenigen Niwaki verstehen würde wie Du von Deinen Azaleen-Bonsai. Dann wäre auch von mir ein Kommentar gekommen. So kann ich mich nur dem Geschriebenen von Marco und Björn anschließen.

Wir machen hier in Punkto Knatsch, klugscheißen etc. eigentlich recht wenig Erfahrung. Natürlich sind wir keine zu 100% freie Zone. Aber bislang glaube ich, dass man sich bei uns ganz wohlfühlen kann. Das Du zunächst keine Antwort auf deinen Thread bekommen hast, zeigt doch genau das was ich meine. Keine hohlen Sprüche sondern Interesse. Wie Marco schreibt; über 50 Klicks in relativ kurzer Zeit, dabei nicht zu vergessen, dass wir hier "noch" kein riesen Laden sind, ist so schlecht nicht.

Schöne Feiertage ;)
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1515
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: Kürten bei Köln

Re: Azalee "Kinsai" Grundgestaltung

Beitragvon Karashi » Mo 30. Dez 2013, 14:49

Tja, und wieder in den falschen Hals bekommen. Ich habe von anderen Foren gesprochen aber was soll's. War zu erwarten ;)
grüße Chris クリスティアン Bild
Karashi
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 09:18
Wohnort: Paderborn

Re: Azalee "Kinsai" Grundgestaltung

Beitragvon Marco B. » Mo 30. Dez 2013, 18:14

Hallo Chris,
vielleicht kommst du ja mal zu einem Koidotreffen 2014 ,
da erwartet dich bestimmt das von dir unerwartete , nette Leute !!! ;)
Sayonara, Marco B.Bild
Benutzeravatar
Marco B.
 
Beiträge: 1202
Bilder: 16
Registriert: So 20. Mai 2012, 07:51
Wohnort: Mülheim a.d.Ruhr

Re: Azalee "Kinsai" Grundgestaltung

Beitragvon Sandro-82 » Fr 29. Aug 2014, 16:39

kann leider keine bilder sehen ? :cry:
Hersteller von glasfaserverstärkten Kunststoffteilen.

https://special-gfk-construction.de/shop/
Sandro-82
 
Beiträge: 502
Bilder: 0
Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:38
Wohnort: Oppach

Re: Azalee "Kinsai" Grundgestaltung

Beitragvon Bjoern » Fr 29. Aug 2014, 21:53

Sandro-82 hat geschrieben:kann leider keine bilder sehen ? :cry:


Moin Sandro,

das sind die Ãœberreste als das Forum vor einiger Zeit gehackt wurde. Ein paar wenige Bilddateien haben sich nicht mehr herstellen lassen :(

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Nächste

Zurück zu Bonsai (Baum in Schale)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast