Azaleen - Weisse BlĂĽte - wo kaufen

Was gibt es zu beachten!

Re: Azaleen - Weisse BlĂĽte - wo kaufen

Beitragvon Sandro-82 » Di 8. Sep 2015, 19:30

marko :roll: ni in die erde die muste in einen topf in so ein einwegtopf setzen einfach in Blumenerde und etwas sand mit dazu und normale erde wichtig is das der ph wert stimmt jeder stängel wird auch nicht einfach probieren :)
Hersteller von glasfaserverstärkten Kunststoffteilen.

https://special-gfk-construction.de/shop/
Sandro-82
 
Beiträge: 502
Bilder: 0
Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:38
Wohnort: Oppach

Re: Azaleen - Weisse BlĂĽte - wo kaufen

Beitragvon Rolli_San » Di 8. Sep 2015, 20:49

Marco ..bitte :lol:

ich sehs als Experiment...ma sehn obs klappt ....nächste Jahr gibbes neue Austriebe ....und außerdem will ich ja noch ma in die tolle Gärtnerei :lol:
GruĂź Marco ...aber nennt mich ruhig "Rolli" ;)
_________________________________________________________________________________________
Mit Menschen,die nicht auf demselben Weg wandeln wie du selbst,solltest du keine gemeinsamen Pläne schmieden
Benutzeravatar
Rolli_San
 
Beiträge: 317
Bilder: 2
Registriert: Do 11. Jul 2013, 15:15
Wohnort: Ostrau

Re: Azaleen - Weisse BlĂĽte - wo kaufen

Beitragvon Sandro-82 » Do 10. Sep 2015, 18:33

sorry Marco :lol:

klapt ni da die erst ma wurzeln bilden mĂĽssen und so kurz vorm winter erfriert die
Hersteller von glasfaserverstärkten Kunststoffteilen.

https://special-gfk-construction.de/shop/
Sandro-82
 
Beiträge: 502
Bilder: 0
Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:38
Wohnort: Oppach

Re: Azaleen - Weisse BlĂĽte - wo kaufen

Beitragvon Niwla » Fr 11. Sep 2015, 11:00


Ein Beet ist mal fertig.
Niwla
 
Beiträge: 165
Registriert: So 3. Jun 2012, 19:00

Re: Azaleen - Weisse BlĂĽte - wo kaufen

Beitragvon San » Di 15. Sep 2015, 07:30

Hallo Alwin,

zunächst einmal sieht das Ganze schon klasse aus.
Aus Erfahrung würde ich aber glauben, dass Du zu wenige Azaleen pro qm2 gepflanzt bzw. angedacht (aufgestellt) hast. Ich habe von der Größe 20Stk. eher 25 Stk. pro qm2 gepflanzt. Zumindest immer so, dass sich die Kronen der Pflanzen gut berühren. An den Rändern habe ich die Pflanzen auch leicht zum Rand hin geneigt gepflanzt. So entsteht sehr schnell eine schöne dichte Form. Ich würde die Mitte des Beets höher mit Erde auffüllen, zum Rand hin abfallend. So "erarbeitest Du Dir Zeit (Jahre) die die Pflanzen ansonsten erst wachsen müssen damit Du die Rundung nach oben hin schneiden kannst. Ich denke, dass Du auch eher eine nach oben gerundete Form haben möchtest und kein flachen Beet? ;)
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1515
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: Kürten bei Köln

Re: Azaleen - Weisse BlĂĽte - wo kaufen

Beitragvon Niwla » Di 15. Sep 2015, 08:20

Ja, da bist Du richtig. Woow, da hast Du aber richtig eng gepflanzt. Danke fĂĽr die Tipps, da muss ich dann wohl nachrĂĽsten ?
Niwla
 
Beiträge: 165
Registriert: So 3. Jun 2012, 19:00

Re: Azaleen - Weisse BlĂĽte - wo kaufen

Beitragvon Bjoern » Di 15. Sep 2015, 10:09

Moin....

wir haben unsere zu eng gepflanzt, so dass sich bei den einjährigen die Kronen berühren. Leider immer wieder Pflanzen dabei die gelbe Blätter bzw. Nährstoffmangel bekommen. Dünger, Wasser usw. brachten keine bzw. nur wenig Besserung. Die Info über die zu dichte Bepflanzung stammt im übrigen von einem Rhodo Züchter. Zur Probe haben wie eine Ecke mit höherem Pflanzabstand angelegt und in der Tat die Pflanzen erholen sich relativ schnell. Umgepflanzt wurde zudem in der Hitzeperiode Juli/August. Diese stehen, satt dunkelgrün, besser da wie die zu eng gepflanzten.

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2003
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Azaleen - Weisse BlĂĽte - wo kaufen

Beitragvon San » Di 15. Sep 2015, 13:50

Bjoern hat geschrieben:Moin....

wir haben unsere zu eng gepflanzt, so dass sich bei den einjährigen die Kronen berühren. Leider immer wieder Pflanzen dabei die gelbe Blätter bzw. Nährstoffmangel bekommen. Dünger, Wasser usw. brachten keine bzw. nur wenig Besserung. Die Info über die zu dichte Bepflanzung stammt im übrigen von einem Rhodo Züchter. Zur Probe haben wie eine Ecke mit höherem Pflanzabstand angelegt und in der Tat die Pflanzen erholen sich relativ schnell. Umgepflanzt wurde zudem in der Hitzeperiode Juli/August. Diese stehen, satt dunkelgrün, besser da wie die zu eng gepflanzten.

Gruß Björn


Hallo Björn,

dann scheint Euer Problem aber nicht unbedingt das zu enge pflanzen auszumachen. Habe mittlerweile mein drittes Beet in der geschilderten Art und Weise gepflanzt. Das letzte noch im Mai. Dort stehen 110 Stk. der Größe die wir damals zusammen gekauft haben (ein- oder zweijähig? :oops: ) auf 2,5qm2 ! Allerdings pflanze ich immer wie beschrieben nicht flach, sondern mittig um 30-40cm erhöht zum Rand des Beetes. Als Erde verwende ich durchweg ein 50/50 Gemisch aus Azaleen/Rhododendrenerde mit heimischer bergischer Erde. Was sich ebenfalls bei meinen beiden anderen Beeten, nun im dritten Jahr, bemerkbar gemacht hat ist das regelmäßige, wie z.Zt. von Udo beschrieben, düngen - ebenfalls mit Blattdünger, ausreichend, im Sommer bei Hitze tägliche gießen, gießen auch im Winter wenn es trocken bleibt und natürlich 3 bis 4 Rückschnitte übers Jahr nach der Blüte. Kann nur sagen, bin absolut begeistert 8-) 5bou Das vierte Beet kommt im frühen Frühjahr in den Vorgarten. Ebenfalls Udo schuld! :? Hat er mit meiner Frau während des Seminars vereinbart :roll: Wird aber bestimmt klasse aussehen :mrgreen:
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1515
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: Kürten bei Köln

Re: Azaleen - Weisse BlĂĽte - wo kaufen

Beitragvon Bjoern » Di 15. Sep 2015, 21:43

Moin Franz,

....an was soll es dann liegen ? Die Aussage war dass bei zu enger Bepflanzung die Azaleen sich gegenseitig die Nährstoffe entziehen. Den anderen Kram wie Rückschnitt, Dünger, Wasser usw. bekommen unsere auch. Vielleicht hätte ich auf den Mond achten sollen :?: :?

Gruß Björn
Das Streben nach Erkenntnis ist oft nur das Erlernen des Zweifels
Benutzeravatar
Bjoern
Administrator
 
Beiträge: 2003
Bilder: 6
Registriert: Do 9. Aug 2012, 05:49

Re: Azaleen - Weisse BlĂĽte - wo kaufen

Beitragvon San » Mi 16. Sep 2015, 06:01

Hallo Björn,

hhmmmm... Mond ist gut :shock: Hatte speziell bei meinem letzten Beet auch ein wenig bedenken, aber 5bou .....?
Die Erde ( bei mir )wird es auch kaum sein, da bergische Erde eigentlich eher Dreck als Mutterboden ist. Hast Du noch im Kopf ob die Pflanzen unseres gemeinsamen Kaufs ein oder zweijährige waren. Ich denke, auf grund der Größe müßten es jeher zweijährige gewesen sein :? Werde es spätestens im März wissen. Dann ist wieder "Heike" Tour :D
L.G. Franz

.......die Welt hinter mir lassend, komme ich oft an diesen
friedvollen Ort - der Geist hier ist der Geist des Zen.

Ryokan (1758 - 1831)
Benutzeravatar
San
Moderator
 
Beiträge: 1515
Bilder: 19
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:54
Wohnort: Kürten bei Köln

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Tips, Tricks und Wissenswertes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast